Destination Fucked Up

Vor der alten Backsteinmauer steht er und keiner ist bei ihm als die anderen ihn entdecken.
Seine Hände, die sonst im immer gleichen Rhythmus ineinander fallen, sind erstarrt. Sein Gesicht
unnatürlich verzerrt – eine Maske des Schmerzes. Seine Versuche das Geschehen einzuordnen, manifestierten sich dann schließlich in zwei Schritten zurück. Doch die Mauer ist kompromisslos. Hilflos suchen seine Augen nach einem Ausweg.

Sie bewegen ihre Hände jetzt wie er sie zuvor bewegt hat, stehen vor ihm – sechs vielleicht sieben.
Sie lachen. Keiner liebt sie. Und keiner liebt sie.

für rambo kid


Empfehlungen